≡ Menu

Die Peergroup

Termine und Anmeldung

Die Peergroup ist üblicherweise jeweils am letzten Montag eines Monats im Entwicklungsraum Stuttgart um 19.30 Uhr (siehe auch Seite „Termine, Ort, Zeit“ http://www.nlp-peergroup-stuttgart.de/termine/). Für die Teilnahme bitten wir am Abend einen Unkostenbeitrag von 7,50€ für Raummiete und Unterlagen zu entrichten.

Eine Anmeldung hilft uns aber sehr beim Planen:

Schicke eine Mail an nlp.peergroup.stuttgart@gmail.com oder nimm am Termin in unserer Facebookgruppe teil.

Zielsetzung für die NLP-Peergroup

Hier treffen sich Menschen mit dem Ziel, ihre Fähigkeiten und Ihre Persönlichkeit durch Übung, Coaching und Feedback weiterzuentwickeln. Das Mittel hierzu sind vor allem Methoden und Formate aus dem NLP („Neuro-Linguistisches Programmieren“) und damit verwandten Coachingmethoden (u. a. Methoden des Systemischen Coaching, The Work, Energetisches Coaching wie EFT,..). Diese zielen auf eine effektive, selbstbestimmte Lebensgestaltung und eine Verbesserung der Kommunikaiton mit anderen Menschen ab.

Diese Peergroup ist unabhängig, es gibt keine direkten Verbindungen zu NLP-Vereinigungen oder Ausbildungen.

An wen wendet sich die Peergroup, welche Voraussetzungen gibt es für eine Teilnahme? 

Grundsätzlich wendet sich unser Angebot an alle, die ein Interesse an NLP haben, und NLP Methoden, Formate, etc. üben möchten. Willkommen ist jeder, der neues lernen und erfahren möchte. Vorkenntnisse aus Fachliteratur, Kursen, Seminaren etc. sind wünschenswert aber nicht notwendig; wir können und wollen keinen Practitioner-Kurs ersetzen, aber wir möchten gern auch ein „erstes Hineinschnuppern“ in die Welt des NLP ermöglichen, ebenso wie wir Teilnehmern an Practitioner, Master, Trainer, Coaching- Kursen oder Absolventen mit entsprechenden Zertifikaten einen Rahmen für praxisorientiertes Üben bieten wollen.

Die Übungen bauen nicht aufeinander auf, ein Einstieg ist jederzeit möglich. Es gilt der Grundsatz der gegenseitigen Hilfe und Unterstützung, d. h. jeder lernt von der Erfahrung des anderen ebenso wie durch die Interaktion mit den anderen Teilnehmern der Gruppe, in einer durch Offenheit geprägten, entspannten Übungsatmosphäre ohne Anspruchsdenken und Leistungsdruck.

Wie läuft ein solcher Übungsabend ab?

Ein Teilnehmer des Organisationsteams, (z.zt bestehend aus Gerd und Michael) bereitet ein Thema vor. Auf Basis dieser (ggf. schriftlichen) Vorbereitung erfolgt eine Erläuterung und Vorstellung der Übung (Kurzvortrag, Lesung, ggf. Frage- u. Diskussionsrunde).

Nach Absprache können auch andere Übungsteilnehmer ein Thema vorbereiten.

Der Vortrag des Themas kann ggf. auch unter den Teilnehmern aufgeteilt werden (durch welchselnde Kurzvorträge oder Vorlesung von Abschnitten des Themas), was dann schon einen eigene Übung darstellt (siehe Rhetorik, Vortrag vor Gruppen…)

Danach werden übungen zum Thema in Kleingruppen durchgeführt (z. B. In 2er oder 3er – Gruppen)

Dabei wechseln sich die Teilnehner der Kleingruppe ab und geben hinterher entsprechend dem Gruppen-Setting Feedback.

Abschließend ggf. noch eine Integrationsrunde oder ein Gruppen-Feedback.

Alternativ zur Übung in Kleingruppen sind auch Gruppenübungen/Großformate möglich an denen die ganze Gruppe teilnimmt.

Viel Spaß beim Üben!.